Das Gerhard Gossmann Denkmal

www.gerhard-gossmann.de

 

Das Gerhard Goßmann Denkmal

Am 03.07.2009 wurde in einer feierlichen Veranstaltung das Gerhard Goßmann Denkmal auf dem Marktplatz seiner Heimatstadt Fürstenwalde enthüllt und an die Stadt übergeben werden.

Die Enthüllung erfolgte unter regem Interesse der Einwohner von Fürstenwalde und weiterer Freunde von Gerhard Goßmann´s Werken im Rahmen einer von zahlreichen Festreden geprägten Veranstaltung.

Es wurde die Geschichte des Denkmals von der ersten Idee bis zur Umsetzung und die Bedeutung Gerhard Goßmann für die Stadt Fürstenwalde erläutert. Diese ist nicht nur durch den Wohnort des Künstlers begründet, es finden sich auch an zahlreichen Bauwerken, so verschiedenen Schulen und öffentlichen Einrichtungen sowie dem Rathaus Ergebnisse seiner künstlerischen und gestalterischen Arbeit.

Das Gerhard Goßmann Denkmal entstand auf Initiative des Verschönerungsvereins von Fürstenwalde und ist als  lebensgroße Bronzestatue ausgeführt. Die Kosten des vom Künstler und Goßmannkenner Robert Metzke entworfenen Denkmals in Höhe von 40.000,- € wurden ausschließlich durch Spenden finanziert.

Mit diesem Denkmal möchte der Vers-chönerungsverein gemeinsam mit der Stadt Fürstenwalde das Wirken und das Engagement von Gerhard Goßmann für seine Heimatstadt würdigen.

Die Enthüllung

Rede des Bürgermeisters M. Reim

Gäste der Veranstaltung

Das Gerhard Goßmann Denkmal - Berichte in der Märkischen Oderzeitung

Die Märkische Oderzeitung berichtete in ihren Regionalausgaben mehrfach über das Gerhard Goßmann Denkmal und den Weg bis zu seiner feierlichen Enthüllung. Wir haben die interessantesten Berichte hier für Sie mit passenden Bildern versehen und zum Lesen bereitgestellt.                                                                   

      Geschichte der Entstehung des Denkmals  >>

Aktuelles Biografie Werke über sich Galerie Schule Denkmal Antiquariat

Home                                                                      

Impressum